Rundgang

Öffentlicher Rundgang
The Garden Bridge

In einem öffentlichen Rundgang in Englisch mit Kinderhook & Caracas können Sie zum letzten Mal die Ausstellung The Garden Bridge im Garten des Brücke-Museums erleben. Direkt im Anschluss sprechen STONEROSES in einem gemeinsamen Waldspaziergang in Englisch über ihre Arbeit SR#8 im zum Museum gehörenden Waldgebiet.

STONEROSES ist ein fortlaufendes Projekt der in Berlin lebenden Künstler Santiago Taccetti (*1974 in Buenos Aires, Argentinien) und Mirak Jamal (*1979 in Teheran, Iran). Die kuratorische Idee des Projekts besteht darin, Arbeiten eingeladener Künstler*innen auf unbestimmte Zeit im Freien zu platzieren und sie durch geführte Rundgänge zu erschließen. Für die Ausgabe im Rahmen von The Garden Bridgedreht sich alles um das Medium der Zeichnung als erstem Moment des kreativen Prozesses. Über 15 internationale Künstler*innen präsentieren ihre Werke in der das Museum umgebenden Natur; und kontrastieren damit die Landschaftsbilder der Brücke-Künstler im Inneren des Museums.

... Mehr

Treffpunkt ist am Eingang des benachbarten Kunsthaus Dahlem (Käuzchensteig 8, 14195 Berlin). Veranstaltungen im Museumsgarten sind kostenlos. Die Rundgänge finden unter freiem Himmel statt, das Gelände ist aufgrund des Waldbodens nur bedingt barrierefrei. Öffentliche Veranstaltungen im Museumsgarten sind kostenlos. 

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
The Garden Bridge

13. Okt

Rundgang

Kurator*innen-Rundgang
The Garden Bridge

Rundgang in Englisch mit Kinderhook & Caracas durch die Ausstellung The Garden Bridge.

Mit Werken von: Ana Alenso, Kasia Fudakowski, Monika Grabuschnigg, Petrit Halilaj & Alvaro Urbano, Stephen Kent, Nuri Koerfer, Annika Rixen

Und STONEROSES (Mirak Jamal und Santiago Taccetti): ein geführter Waldspaziergang mit Arbeiten von Jazmin Berakha, Susann Brännström & Tore Wallert, Diego Castro, Enrique Giner de los Rios, Joseph H, Joe Hoyt, Jay Isaac, Melanie Kitti, Kareem Lotfy, Sam Marshall-Lockyer, Marlie Mul, Beatriz Olabarrieta, Adriana Ramic, Ben Schumacher, Stephen Suckale, Anne de Vries, Angharad Williams.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen im Museumsgarten sind kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Kurator*innen-Rundgang
The Garden Bridge

15. Sep

Rundgang

STONEROSES
Waldspaziergang

In einem gemeinsamen Waldspaziergang sprechen die beiden Künstler über ihre Arbeit SR#8 im Garten des Brücke-Museums.

STONEROSES ist ein fortlaufendes Projekt von Santiago Taccetti (*1974 in Buenos Aires, Argentinien, lebt und arbeitet in Berlin) und Mirak Jamal (*1979 in Teheran, Iran, lebt und arbeitet in Berlin). Die kuratorische Idee des Projekts besteht darin, Arbeiten eingeladener Künstler*innen auf unbestimmte Zeit im Freien zu platzieren und sie durch geführte Rundgänge zu erschließen. Für die Ausgabe im Rahmen von The Garden Bridge dreht sich alles um das Medium der Zeichnung als erstem Moment des kreativen Prozesses. Über 15 internationale Künstler*innen präsentieren ihre Werke in der das Museum umgebenden Natur; und kontrastieren damit die Landschaftsbilder der Brücke-Künstler im Inneren des Museums.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen im Museumsgarten sind kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

STONEROSES
Waldspaziergang

15. Sep

Eröffnung, Kinder & Familie

Sommerfest
The Garden Bridge

Herzliche Einladung zum Sommerfest mit Finissage von Flucht in die Bilder? und Eröffnung von The Garden Bridge!

Für Kinder und Familien gibt es eine Kreativstation, verschiedene Materialien und künstlerische Techniken können dort ausprobiert werden!

Um das leibliche Wohl kümmert sich die Mobile Kitchen von Dachil Sado, Cam-Anh Luong und Studierenden der weißensee kunsthochschule. Im Vertiefungskurs Performative Räume haben sich Studierende mit Koch-Kunst beschäftigt und stellen mit ihrem Projekt Vorstellungen kultureller Aneignung und reproduktiver Arbeit in Frage. Die eingebaute Küche schafft eine Atmosphäre, in der Besucher*innen diese Fragestellungen durch Geschmack, Unterhaltung und Erlebnis nachvollziehen können.

The Garden Bridge ist ein Outdoor-Projekt im Garten des Brücke-Museums kuratiert von Kinderhook & Caracas. Der Berliner Projektraum wird von den Künstler*innen Sol Calero und Christopher Kline geleitet.

Mit Ana Alenso, Kasia Fudakowski, Monika Grabuschnigg, Petrit Halilaj & Alvaro Urbano, Stephen Kent, Nuri Koerfer, Annika Rixen

Und STONEROSES (Mirak Jamal and Santiago Taccetti): Ein geführter Waldspaziergang mit Arbeiten von Jazmin Berakha, Susann Brännström & Tore Wallert, Diego Castro, Enrique Giner de los Rios, Joseph H, Joe Hoyt, Jay Isaac, Melanie Kitti, Kareem Lotfy, Sam Marshall-Lockyer, Marlie Mul, Beatriz Olabarrieta, Adriana Ramic, Ben Schumacher, Stephen Suckale, Anne de Vries und Angharad Williams.

... Mehr

Programm

12:15 Uhr Welcome und Eröffnung | The Garden Bridge

12:30 Uhr Öffentliche Führung in DGS | Flucht in die Bilder?

13:00 Uhr STONEROSES, Waldspaziergang in Englisch | The Garden Bridge

13:30 Uhr Öffentliche Führung in Deutsch | Flucht in die Bilder?

14:00 Uhr Sea Urchin, Performance | The Garden Bridge

16:00 Uhr STONEROSES, Waldspaziergang in Englisch | The Garden Bridge

16:00 Uhr Kamal Sallat In einem Boot (2019, 30 Min.) | Flucht in die Bilder?
Filmscreening, anschließend Diskussion mit Kamal Sallat und Ulf Aminde (Professor, weißensee kunsthochschule) auf Arabisch und Deutsch

17:00 Uhr Heatsick, Performance | The Garden Bridge

 

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos. Der Museumsgarten kann ohne Eintrittskarte besucht werden.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Eröffnung, Kinder & Familie

Sommerfest
The Garden Bridge

11. Aug

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in Deutscher Gebärdensprache

Sonntags haben Sie im Ausstellungsrundgang mit der Kunstvermittlerin Sieglinde Lemcke die Möglichkeit, die aktuelle Ausstellung in Deutscher Gebärdensprache zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in Deutscher Gebärdensprache

11. Aug

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet V
Provenienzforschung im Brücke-Museum

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Nadine Bauer
Provenienzforscherin, Berlin

Nadine Bauer studierte Kunstgeschichte, Neuere Geschichte und Klassische Archäologie in Berlin, Wien und Münster, und war studentische Mitarbeiterin der Forschungsstelle „Entartete Kunst“ an der FU Berlin. 2012/13 arbeitete sie am Getty Research Institute, Los Angeles an dem Datenbankprojekt „German Sales 1930–1945. Art Works, Art Markets, and Cultural Policy“. Daraufhin absolvierte sie ein Volontariat an den Staatlichen Museen zu Berlin in der Arbeitsstelle für Provenienzforschung und im Zentralarchiv. Von 2015 bis 2018 war sie am Deutschen Zentrum Kulturgutverluste in Magdeburg im Fachbereich Provenienzforschung tätig. Seit 2014 beschäftigt sie sich nebenberuflich mit ihrer Dissertation zur Münchner Galerie Almas und deren Anteil am Kunsthandel während der NS-Zeit. Seit November 2018 ist Nadine Bauer am Brücke-Museum im Rahmen eines einjährigen Projektes mit der Aufarbeitung der Provenienz von rund 60 Werken der Sammlung beschäftigt.

Im Gesprächsformat Neu gesichtet kontextualisieren Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Ausstellung aus ihrer jeweiligen Perspektive in einem dialogischen Ausstellungsrundgang.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet V Provenienzforschung im Brücke-Museum

10. Aug

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

10. Aug

Rundgang

Kuratorinnen-Rundgang

Am Freitag, 9. August 2019 haben Sie die Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung bei einem gemeinsamen Rundgang mit den Kuratorinnen zu erkunden.

Meike Hoffmann, Forschungsstelle „Entartete Kunst“, Freie Universität Berlin
Aya Soika, Bard College Berlin

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Kuratorinnen-Rundgang

9. Aug

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet IV
Gebärdensprachen im Museum

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Andreas Döltgen, Berlin

Andreas Döltgen entwickelt freiberuflich Projekte mit Gebärdensprache in Berlin. Nach einem Studium der Deaf Studies arbeitet Andreas Döltgen vor allem im Bereich Kunst und Kultur. Beispielsweise berät er Museen, wie sie Angebote in Gebärdensprache schaffen können.

Diese Veranstaltung findet in Deutscher Gebärdensprache mit Übersetzung in Deutsche Lautsprache statt.

Im Gesprächsformat Neu gesichtet kontextualisieren Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Ausstellung aus ihrer jeweiligen Perspektive in einem dialogischen Ausstellungsrundgang.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos. Diese Veranstaltung findet in Deutscher Gebärdensprache mit Übersetzung in Deutsche Lautsprache statt.

Bitte melden Sie sich bei Nora Hogrefe an unter hogrefe[at]bruecke-museum.de oder 030 8390 0864. Informieren Sie uns über möglichen Unterstützungsbedarf.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet IV Gebärdensprachen im Museum

8. Aug

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in Deutscher Gebärdensprache

Sonntags haben Sie im Ausstellungsrundgang mit der Kunstvermittlerin Sieglinde Lemcke die Möglichkeit, die aktuelle Ausstellung in Deutscher Gebärdensprache zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in Deutscher Gebärdensprache

4. Aug

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

3. Aug

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

In öffentlichen Ausstellungsrundgängen haben Sie die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit unseren Kunstvermittler*innen in englischer Sprache zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

28. Jul

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

27. Jul

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

In öffentlichen Ausstellungsrundgängen haben Sie die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit unseren Kunstvermittler*innen in englischer Sprache zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

21. Jul

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

20. Jul

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

13. Jul

Interventionen
von Studierenden der weißensee kunsthochschule

Ein Semester lang haben sich Kunst- und Design-Studierende der weißensee kunsthochschule im Seminarprojekt Für Morgen mit dem Brücke-Museum auseinandergesetzt. Dabei sind sechs Interventionen entstanden, die am
10. Juli 2019 gezeigt und erprobt werden. Es sind Situationen zu erleben, die ins Museum eingreifen, und andere Lese- und Sichtweisen vorschlagen.

Empfang und Rundgang: 17 Uhr
Daniela Bystron (Curator of Outreach, Brücke-Museum) und
Mona Jas (Honorarprofessorin, weißensee kunsthochschule)

FLUIDUM Elli Brandauer und Mathis Euvrard
Performance um 19 Uhr im Garten
Im Museumsgarten treffen die Elemente Wasser, Feuer, Erde, Luft zusammen. Fluidum spielt mit dem Wasser, das Fließen als Zeichen der Unmöglichkeit an Etwas festzuhalten, als Bild dafür, das Nichts auf der Welt für ewig währt.

REFLEXION Asya Erin
Wie nehmen Sie einen Museumsraumwahr? Wie stellen Sie Bedeutungen her? Und welche Rolle spielen Vorwissen und Erfahrungen dabei?

LICHTSPIELE Minseong Kim
Außen die Natur, innen der Museumsraum,das Fenster als Membran dazwischen. Skizzen am Fenster verbinden das Geschehen von außen mit Lesarten der gezeigten Werke innen.

NUR WEIL DIESES BILD JAHRELANG BEI MEINEN ELTERN IM WOHNZIMMER HING Birgit Kunz
Inhalte des Seminars – wie Gespräche, Erlebtes oder Theorie – werden in die Ausstellung mit Textpassagen eingeschleust.

EINGEBILDET Carla Schliephack
Workshop um 18 Uhr & 20 Uhr im Garten
Durch welche Filter schauen wir auf unsere Umwelt, wie sehen wir Natur? Im Garten laden wir Sie zu einer Forschung mit allen Sinnen ein. Welche Seh- und Denkgewohnheiten haben wir – und welche hatten die Brücke-Künstler?

BILDERSETZEN SITZENBILDER Mizuki Tanaka
3 Hocker, 3 Bilder. Freies Platzieren und Kombinieren im Museumsraum.

GARTENBAR Daniela Bystron und Mona Jas
Wir laden zu entspannten Gesprächen bei kühlen Getränken im Museumsgarten ein.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos. Für Studierende ist an diesem Abend der Eintritt nach Vorlage des Studierendenausweises frei.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Interventionen
von Studierenden der weißensee kunsthochschule

10. Jul

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

6. Jul

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

In öffentlichen Ausstellungsrundgängen haben Sie die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen in englischer Sprache zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

5. Jul

Hanna Bekker vom Rath. Eine Aufständische für Künstler
Lesung von Marian Stein-Steinfeld

Marian Stein-Steinfeld
Archiv Hanna Bekker vom Rath, Frankfurt/Main

Als Aufständische für Künstler führte Hanna Bekker vom Rath zwischen 1940 und 1943 heimliche Ausstellungen der als „entartet“ Verfemten in ihrer Berliner Atelierwohnung in der Regensburger Straße durch. Zum ersten Mal werden die bisher kaum bekannten mutigen Aktivitäten von Hanna Bekker vom Rath in Berlin von der Autorin der Biografie vorgetragen. Seit dem Tod ihrer Großmutter baute Marian Stein-Steinfeld das private Archiv Hanna Bekker vom Rath auf.

Aufgewachsen im legendären „Blauen Haus“ von Hanna Bekker vom Rath in Hofheim am Taunus konnte Marian Stein-Steinfeld viele Künstler wie Karl Schmidt-Rottluff, Emy Roeder und Ida Kerkovius noch persönlich erleben. Nach Studium und zehn Jahren im Frankfurter Kunstkabinett am Börsenplatz entschloss sich Marian Stein-Steinfeld zu freiberuflicher Tätigkeit und wirkte an der Konzeption des Stadtmuseums Hofheim mit, wo sie auch zahlreiche Ausstellungen kuratierte. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin war sie u.a. mehrfach für das Museum Wiesbaden tätig, das heute einen Großteil der umfangreichen Sammlung Hanna Bekker vom Rath beherbergt. Zuletzt schrieb sie die Biografie über Hanna Bekker vom Rath als „Handelnde für Kunst und Künstler“. Als Leiterin des privaten Archivs Hanna Bekker vom Rath betreut sie weiterhin deren Nachlass.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Hanna Bekker vom Rath. Eine Aufständische für Künstler
Lesung von Marian Stein-Steinfeld

30. Jun

Rundgang, Diskussion

– entfällt –
Neu gesichtet III

Rassismuskritik im Museum

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Tahir Della
Fachpromotor für Dekolonisierung und Antirassismus, glokal e.V. Berlin

Tahir Della ist Fachreferent für Dekolonisierung und Antirassismus im Promotorenprogramm „Eine Welt“ des Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlags. Neben seiner Arbeit als rassismuskritischer Trainer im Bildungsprogramm von glokal e.V. ist er Mitglied im Vorstand der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland – ISD-Bund e.V. Tahir Della setzt sich für die Aufarbeitung der kolonialen Geschichte Deutschlands ein, um Ausgrenzung und Rassismus in der Gesellschaft abzubauen.

Im Gesprächsformat Neu gesichtet kontextualisieren Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Ausstellung aus ihrer jeweiligen Perspektive in einem dialogischen Ausstellungsrundgang.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

– entfällt – Neu gesichtet III
Rassismuskritik im Museum

29. Jun

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

29. Jun

Kinder & Familie

Hallo, ich bin dagegen!
Ferienworkshop

Sommerferienworkshop für Kinder von 8–12 Jahren

Wofür würdest du auf die Straße gehen? Gegen was rebellierst du und mit welchen Mitteln? Gibt es etwas, das du schon immer öffentlich sagen wolltest? Nach einer Auseinandersetzung mit dem Leben und Arbeiten der Brücke-Künstler in der Zeit des Nationalsozialismus diskutieren wir die soziale und politische Situation von damals und vergleichen sie mit heute. Wie stellst du dir die ideale Gesellschaft von morgen vor? Was muss dafür noch verändert werden? Wir überlegen, wie wir unsere Meinungen und Ideen künstlerisch ausdrücken können, welche Formen wir ihnen geben und wie wir sie in unseren Alltag mitnehmen können.

... Mehr

Kosten: € 40

Anmeldung erforderlich:
Museumsdienst Berlin
+49 (0)30 247 49 888 (Mo–Fr: 9–16 Uhr, Sa–So: 9–13 Uhr)
museumsdienst@kulturprojekte.berlin

max. 15 Teilnehmende

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Kinder & Familie

Hallo, ich bin dagegen!
Ferienworkshop

26. – 28. Jun

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

22. Jun

Diskussion

Symposium
Zwischen den Bildern
Zeitgenössische, künstlerische Perspektiven auf die Gesellschaft der Nachkriegszeit

Im Rahmen der Ausstellung Flucht in die Bilder? Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus öffnet das Symposium Zwischen den Bildern zeitgenössische künstlerische Perspektiven auf die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Während sich die Ausstellung erstmals kritisch mit der künstlerischen Praxis und den Handlungsspielräumen der Brücke-Künstler von 1933 bis 1949 beschäftigt, nähern sich die eingeladenen Künstler*innen mit diversen Medien der Frage, wie ein Zusammenleben nach der Ernüchterung des verlorenen Krieges möglich war. Welche moralischen und kulturellen Leerstellen oder familiären Lücken – die bis in die Gegenwart reichen – bilden den Ausgangspunkt der künstlerischen Auseinandersetzung?

Programm und weitere Informationen: Download.

Künstler*innen: Ruth Anderwald + Leonhard Grond, Christa Jeitner, Svenja Leiber, Museum of American Art in Berlin, Maya Schweizer, Annette Weisser

Konzept: Susanne Weiß, Lena Ziese und Daniela Bystron

... Mehr

11 Uhr Führung: Lisa Marei Schmidt, Direktorin Brücke-Museum
12 Uhr Vortrag: Museum of American Art in Berlin
13 Uhr Filmscreening: Maya Schweizer Passing Down, Frame One (2017)*
14 Uhr Mittagspause
15 Uhr Lesung: Svenja Leiber Das letzte Land (2014)*
16 Uhr Gespräch: Christa Jeitner
17 Uhr Filmscreening: Annette Weisser Kanon (2006)*
18 Uhr Ausklang und Umtrunk

*Die mit * gekennzeichneten Formate werden von Ruth Anderwald + Leonhard Grond mit der Methode Hasenherz präsentiert.

Wir bitten um Anmeldung bei Nora Hogrefe.
Das Symposium ist kostenlos zzgl. Eintrittskarte, Betreuung für Kinder ab drei Jahren sowie Mittagessen nach Voranmeldung.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Diskussion

Symposium Zwischen den Bildern
Zeitgenössische, künstlerische Perspektiven auf die Gesellschaft der Nachkriegszeit

16. Jun

Kinder & Familie

PLAY!
Familientag

Zum Familientag im Brücke-Museum ist die ganze Familie herzlich eingeladen, den Museumsgarten mit Sol Caleros Casa Isadora und die aktuelle Ausstellung Flucht in die Bilder? Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus gemeinsam kennenzulernen. In offenen, künstlerischen Workshops setzen sich Kinder zusammen mit ihren erwachsenen Begleitpersonen spielerisch mit Fragen nach Mitbestimmung, Ungerechtigkeit und Empowerment auseinander. Verschiedene offene Stationen laden alle dazu ein, kreativ mit unterschiedlichen Materialien zu arbeiten. Kurze Rundgänge eröffnen Gespräche und Diskussionen über einzelne Werke und Themen.

PROGRAMM

12–16:00 Uhr 
  offene künstlerische Stationen
13–13:45 Uhr 
  Malaktion für Kinder *Wie ich will!*
13–13:45 Uhr 
  Direktorinnenführung für Erwachsene
14–14:30 Uhr 
  Rundgang mit dem Kartenspiel Für
          Kinder!

15–15:45 Uhr 
  Malaktion für Kinder *Wie ich will!*
15–15:45 Uhr 
  Direktorinnenführung für Erwachsene

... Mehr

Der Familientag ist eine offene Veranstaltung, zu der alle Besucher*innen ohne Anmeldung jederzeit vorbeikommen können.
Das Brücke-Museum empfiehlt, mindestens eine Stunde für den Besuch einzuplanen.
Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos. Unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.  

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Kinder & Familie

PLAY!
Familientag

15. Jun

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

15. Jun

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

8. Jun

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

In öffentlichen Ausstellungsrundgängen haben Sie die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen in englischer Sprache zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

7. Jun

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in Deutscher Gebärdensprache

Sonntags haben Sie im Ausstellungsrundgang mit der Kunstvermittlerin Sieglinde Lemcke die Möglichkeit, die aktuelle Ausstellung in Deutscher Gebärdensprache zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in Deutscher Gebärdensprache

2. Jun

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

1. Jun

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

In öffentlichen Ausstellungsrundgängen haben Sie die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit unseren Kunstvermittler*innen in englischer Sprache zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in englischer Sprache

26. Mai

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet II
Ethik im Museum

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Veronika Nahm
Anne Frank Zentrum Berlin

Veronika Nahm leitet den Bereich Berliner Ausstellung und Pädagogik im Anne Frank Zentrum. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind derzeit historisches Lernen in der Grundschule, die Verknüpfung von historischem Lernen und Menschenrechtsbildung sowie die pädagogische Arbeit gegen Antisemitismus und andere Diskriminierungsformen im europäischen Kontext. Sie hat in München, Berlin und Paris Geschichte und Jura studiert. Von 2004 bis 2007 arbeitete sie für den Bereich Bildung und Vermittlung des Deutschen Historischen Museums. Sie ist Mitglied der Kommission Europäische und Internationale Bildungsarbeit im Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten.

Im Gesprächsformat Neu gesichtet kontextualisieren Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Ausstellung aus ihrer jeweiligen Perspektive in einem dialogischen Ausstellungsrundgang.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet II Ethik im Museum

25. Mai

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

25. Mai

Rundgang

Kuratorinnen-Rundgang

Am Freitag, 9. August 2019 haben Sie die Gelegenheit, die aktuelle Ausstellung bei einem gemeinsamen Rundgang mit den Kuratorinnen zu erkunden.

Meike Hoffmann, Forschungsstelle „Entartete Kunst“, Freie Universität Berlin
Aya Soika, Bard College Berlin

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Kuratorinnen-Rundgang

24. Mai

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

18. Mai

Rundgang

Unbewältigt?
Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus
Kunst, Kunsthandel, Ausstellungspraxis
Auftaktveranstaltung des Kolloquiums

In Kooperation mit dem Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin und der Forschungsstelle „Entartete Kunst“ an der Freien Universität Berlin.

Das internationale Kolloquium bringt parallel zu den Ausstellungen Emil Nolde – eine deutsche Legende. Der Künstler im Nationalsozialismus (Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin) und Flucht in die Bilder? Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus (Brücke-Museum) Historiker*innen, Kunsthistoriker*innen, Kurator*innen und Journalist*innen zusammen, um sich kritisch mit dem Erbe der NS-Kunst-Propaganda auseinanderzusetzen.

Teilnehmer*innen präsentieren neueste Forschungserkenntnisse zum Nationalsozialismus und diskutieren, wie sich das facettenreiche und widersprüchliche Bild der deutschen Kunstwelt zwischen 1933 und 1945 im institutionellen Rahmen eines Kunstmuseums darstellen lässt. Die Auftaktveranstaltung findet im Brücke-Museum statt; die folgenden Vorträge und Diskussionen im Aktionsraum des Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin.

... Mehr

16 Uhr Einlass

16:15–17:15 Uhr Führung mit den Kuratorinnen in der Ausstellung Flucht in die Bilder? Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

17:30 Uhr Begrüßung, Einführung: Meike Hoffmann (Freie Universität, Berlin) und Dieter Scholz (Nationalgalerie, Berlin) 

18–19 Uhr Festvortrag von Christoph Zuschlag (Universität Bonn), Kunst und Kunstpolitik im Nationalsozialismus – Versuch einer Forschungsbilanz der letzten 20 Jahre 

19–21 Uhr Empfang

Diese Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten: Natascha Hellwag

Ein vollständiges Programm dieser von der Ferdinand-Möller-Stiftung initiierten und geförderten Veranstaltung findet sich auf der Website der Ferdinand-Möller-Stiftung.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Unbewältigt? Ästhetische Moderne und Nationalsozialismus Kunst, Kunsthandel, Ausstellungspraxis
Auftaktveranstaltung des Kolloquiums

16. Mai

Fortbildung

Macht- und rassismuskritische Ansätze in der kulturellen Bildung (Teil 2)
Fortbildung für Pädagog*innen und Kulturvermittler*innen

In Kooperation mit glokal e.V.

In diesem Workshop werden erste Impulse zur individuellen Auseinandersetzung und Verortung im Rahmen macht- und rassismuskritischer Ansätze angeregt.  

Es wird Raum für die persönliche Reflexion geben, dabei geht es sowohl um eine Sensibilisierung als auch um die Stärkung in der persönlichen Auseinandersetzung. Gemeinsam erarbeiten wir, welche Herausforderungen im Arbeitskontext und persönlich damit verbunden sind und welche Chancen rassismuskritische Ansätze für die Kunst- und Kulturvermittlung bieten.

Der Workshop wird von dem Trainer Reza Mirdadi und der Trainerin Cornelia Schneider geleitet.

... Mehr

1. Termin: Do, 9.5.2019, 15–19 Uhr im Brücke-Museum
2. Termin: Mo, 13.5.2019, 15–19 Uhr im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin (Invalidenstraße 50–51, 10551 Berlin)

Anmeldung erforderlich bei Nora Hogrefe. Die Seminare sind kostenfrei. Die Termine bauen aufeinander auf, können in Ausnahmefällen auch einzeln besucht werden.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Fortbildung

Macht- und rassismuskritische Ansätze in der kulturellen Bildung (Teil 2)
Fortbildung für Pädagog*innen und Kulturvermittler*innen

13. Mai

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

11. Mai

Fortbildung

Macht- und rassismuskritische Ansätze in der kulturellen Bildung (Teil 1)
Fortbildung für Pädagog*innen und Kulturvermittler*innen

In Kooperation mit glokal e.V.

In diesem Workshop werden erste Impulse zur individuellen Auseinandersetzung und Verortung im Rahmen macht- und rassismuskritischer Ansätze angeregt.  

Es wird Raum für die persönliche Reflexion geben, dabei geht es sowohl um eine Sensibilisierung als auch um die Stärkung in der persönlichen Auseinandersetzung. Gemeinsam erarbeiten wir, welche Herausforderungen im Arbeitskontext und persönlich damit verbunden sind und welche Chancen rassismuskritische Ansätze für die Kunst- und Kulturvermittlung bieten.

Der Workshop wird von dem Trainer Reza Mirdadi und der Trainerin Cornelia Schneider geleitet.

... Mehr

1. Termin: Do, 9.5.2019, 15–19 Uhr im Brücke-Museum
2. Termin: Mo, 13.5.2019, 15–19 Uhr im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin (Invalidenstraße 50–51, 10551 Berlin)

Anmeldung erforderlich bei Nora Hogrefe. Die Seminare sind kostenfrei. Die Termine bauen aufeinander auf, können in Ausnahmefällen auch einzeln besucht werden.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Fortbildung

Macht- und rassismuskritische Ansätze in der kulturellen Bildung (Teil 1)
Fortbildung für Pädagog*innen und Kulturvermittler*innen

9. Mai

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in Deutscher Gebärdensprache

Sonntags haben Sie im Ausstellungsrundgang mit der Kunstvermittlerin Sieglinde Lemcke die Möglichkeit, die aktuelle Ausstellung in Deutscher Gebärdensprache zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang
in Deutscher Gebärdensprache

5. Mai

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

4. Mai

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet I
Grenzen des Denkens, Grenzen des Handelns

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Andreas Hüneke
Kunsthistoriker, Potsdam

Andreas Hüneke ist Kunsthistoriker und Provenienzforscher, er hat seit 2003 einen Lehrauftrag an der Forschungsstelle „Entartete Kunst“ der Freien Universität Berlin. Sein Schwerpunkt liegt bereits seit den 1970er-Jahren auf den in der NS-Aktion beschlagnahmten Werken. Als Sohn eines Pfarrers in der DDR geboren und aufgewachsen stieß er mit seiner Faszination für Expressionismus und Abstraktion immer wieder an Grenzen. Er gelangte über den Umweg einer Tätigkeit als Theatermaler und eines Theologiestudiums an die Staatliche Galerie Moritzburg in Halle (1970–1977). Seither ist er freiberuflich tätig und lebt seit 1982 in Potsdam.

Im Gesprächsformat Neu gesichtet kontextualisieren Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Ausstellung aus ihrer jeweiligen Perspektive in einem dialogischen Ausstellungsrundgang.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet I Grenzen des Denkens, Grenzen des Handelns

27. Apr

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

27. Apr

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

Sa, 11:30–12:30 Uhr
Zugehörige Ausstellung: Flucht in die Bilder?
Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus

Samstags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittler*innen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlicher Rundgang

20. Apr

Fortbildung

Lehrer*innen-Preview

Nach einem Ausstellungsrundgang mit der Direktorin Lisa Marei Schmidt wird das aktuelle Begleitprogramm für Schulklassen vorgestellt und gemeinsam besprochen. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Anregungen.

... Mehr

Anmeldung beim Museumsdienst Berlin unter +49 (0)30 247 49 888 oder museumsdienst@kulturprojekte.berlin

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Fortbildung

Lehrer*innen-Preview

12. Apr

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

31. Mrz

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet II
Stereotype der Volkskunst befragen

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Sabine Eggmann

Im Gesprächsformat Neu gesichtet kontextualisieren Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Ausstellung aus ihrer Perspektive in einem dialogischen Ausstellungsrundgang.

Dr. Sabine Eggmann arbeitet als Geschäftsleiterin der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde (SGV). Sie hat Volkskunde/Europäische Ethnologie, Alte Geschichte und Lateinische Philologie an der Universität Basel studiert, wo sie zum zeitgenössischen Kulturbegriff promovierte. Neben ihrer Tätigkeit für die SGV lehrt sie als Dozentin an den Universitäten Basel und Zürich. Ihre Forschungsschwerpunkte kreisen um Fragen zu Volkskultur und dem (im-)materiellem Kulturerbe, nach der gegenwärtigen Alltagskultur in all ihren Facetten sowie kulturtheoretische Methoden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet II Stereotype der Volkskunst befragen

30. Mrz

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

24. Mrz

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

17. Mrz

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet I
Künstlerische und textile Praxis

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Judith Raum

Im Gesprächsformat Neu gesichtet kontextualisieren Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen die Ausstellung aus ihrer jeweiligen Perspektive in einem dialogischen Ausstellungsrundgang.

Judith Raum ist Künstlerin und Autorin und lebt in Berlin. In ihre multimedialen Installationen und Lecture-Performances fließen oft Archiv-Recherchen zu sozial- und wirtschaftsgeschichtlichen Themen ein, in den letzten Jahren vermehrt aus dem Bereich der Textil(industrie)geschichte. So hat sie z. B. für jüngste Arbeiten ästhetische und strukturelle Merkmale der Gebrauchsstoffe, die von der Textilwerkstatt des Bauhauses entwickelt wurden, herausgearbeitet. Gleichzeitig untersucht sie den Entstehungskontext der Stoffe, für den sowohl die Geschlechterpolitik am Bauhaus als auch die politischen Verwerfungen vor der Machtübernahme der Nationalsozialist*innen eine Rolle spielen.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet I Künstlerische und textile Praxis

16. Mrz

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

10. Mrz

Kinder & Familie

PLAY!
Familientag

Zum Familientag im Brücke-Museum ist die ganze Familie herzlich eingeladen, das Haus und die aktuelle Ausstellung Ernst Ludwig Kirchner. Die Schweizer Jahre. Meisterwerke aus der Sammlung E.W. Kornfeld gemeinsam kennenzulernen. In offenen, künstlerischen Workshops entdecken Kinder zusammen mit ihren erwachsenen Begleitpersonen spielerisch das Museum und die Kunst. Verschiedene offene Stationen laden alle dazu ein, kreativ mit unterschiedlichen Materialien zu arbeiten. Kurze Rundgänge eröffnen Gespräche und Diskussionen über einzelne Werke.

Der  Familientag ist eine offene Veranstaltung, zu der alle Besucher*innen ohne Anmeldung jederzeit vorbeikommen können. Das Brücke-Museum empfiehlt, mindestens eine Stunde für den Besuch einzuplanen.

... Mehr

Die Veranstaltung ist kostenlos, zzgl. Eintrittskarte. Unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Kinder & Familie

PLAY!
Familientag

9. Mrz

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

3. Mrz

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

24. Feb

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

17. Feb

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

10. Feb

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

3. Feb

Ernst Ludwig Kirchners Schweizer Jahre – Kunst und Rezeption
Vortrag von Dr. Karin Schick

Dr. Karin Schick spricht im Rahmen der Ausstellung Ernst Ludwig Kirchner. Die Schweizer Jahre. Meisterwerke aus der Sammlung E.W. Kornfeld über Kirchners Schweizer Werk und dessen Rezeption in Deutschland und der Schweiz. Die Kunsthistorikerin verfasste für das aktuelle Archiv-Heft des Brücke-Museums einen wissenschaftlichen Beitrag.

Der Vortrag findet anlässlich des Launches der ausstellungsbegleitenden Publikation Brücke-Archiv 24 statt. Der Gründungsdirektor des Museums, Leopold Reidemeister, begründete die Publikationsreihe bereits 1967. Sie wird nun nach gut zehnjähriger Pause neu belebt. Die aktuelle Ausgabe zu Kirchners Schweizer Jahren ist dem passionierten Sammler und Kirchner-Kenner Eberhard W. Kornfeld gewidmet, der mit seinen großzügigen Leihgaben die Ausstellung zu dem Spätwerk des Künstlers ermöglicht hat.

Dr. Karin Schick leitet seit 2012 die Sammlung Klassische Moderne an der Hamburger Kunsthalle. Zuvor war sie sechs Jahre als Direktorin des Kirchner Museum Davos, Schweiz, tätig.

... Mehr

Alle öffentlichen Veranstaltungen sind kostenlos zzgl. Eintrittskarte.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Ernst Ludwig Kirchners Schweizer Jahre – Kunst und Rezeption
Vortrag von Dr. Karin Schick

31. Jan

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

27. Jan

Rundgang

Kuratorinnen-Rundgang

Rundgang durch die Ausstellung mit Lisa Marei Schmidt, Direktorin Brücke-Museum

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Kuratorinnen-Rundgang

26. Jan

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

20. Jan

Rundgang

Lehrer*innen-Führung

Nach einem Ausstellungsrundgang mit der Direktorin Lisa Marei Schmidt wird das aktuelle Begleitprogramm für Schulklassen vorgestellt und gemeinsam besprochen. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Anregungen.

Anmeldung beim Museumsdienst Berlin unter +49 (0)30 247 49 888 oder museumsdienst@kulturprojekte.berlin

... Mehr
Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Lehrer*innen-Führung

17. Jan

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

13. Jan

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

6. Jan

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

30. Dez 2018

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

23. Dez 2018

Rundgang

Lehrer*innen-Führung

Nach einem Ausstellungsrundgang mit der Direktorin Lisa Marei Schmidt wird das aktuelle Begleitprogramm für Schulklassen vorgestellt und gemeinsam besprochen. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Anregungen.

Anmeldung beim Museumsdienst Berlin unter +49 (0)30 247 49 888 oder museumsdienst@kulturprojekte.berlin

... Mehr
Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Lehrer*innen-Führung

17. Dez 2018

Rundgang

Öffentlich

Sonntags haben Sie in öffentlichen Ausstellungsrundgängen die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Ausstellung gemeinsam mit einer unserer Kunstvermittlerinnen zu erkunden.

... Mehr

Öffentliche Veranstaltungen sind mit Museumsticket kostenlos.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang

Öffentlich

16. Dez 2018

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet III
Max Pechsteins „Fischerboot”

15–16 Uhr
Zugehörige Ausstellung: 1913: Die Brücke und Berlin

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Kamal Sallat
Künstler, Berlin

... Mehr
Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet III Max Pechsteins „Fischerboot”

24. Nov 2018

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet II
Vergnügungsstadt Berlin

15–16 Uhr

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Daniel Morat
Historiker an der Freien Universität, Berlin

... Mehr
Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet II Vergnügungsstadt Berlin

16. Nov 2018

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet I
Das Kaiserreich in der ersten Globalisierung

15–16 Uhr
Zugehörige Ausstellung: 1913: Die Brücke und Berlin

Dialogischer Ausstellungsrundgang mit PD Hedwig Richter
Historikerin am Institut für Sozialforschung, Hamburg
 

... Mehr
Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar

Rundgang, Diskussion

Neu gesichtet I Das Kaiserreich in der ersten Globalisierung

27. Okt 2018