Diskussion

Tischgespräch: Digitalisieren

Mit Isabel Fischer (Projektmanagerin Digitaler Wandel, Brücke-Museum) und Clara Westendorff (Museologin, TU Berlin)

Der digitale Wandel macht auch vor Museen nicht Halt. Besonders Kunstmuseen, die auf die ästhetische Erfahrung mit dem Original setzen, tun sich oft mit digitalen Methoden schwer. In diesem Tischgespräch wird die Digitalität in Museen am Beispiel der digitalen Sammlungsarbeit des Brücke-Museums vorgestellt und kritisch diskutiert.

 

Die Referent*innen

Isabel Fischer ist seit Juli 2022 Projektmanagerin für Digitalen Wandel am Brücke-Museum. Zuvor hat sie bereits mehrere Digitalisierungsprojekte für das Museum als Projektleitung betreut und an der Sammlung Online des Brücke-Museums gearbeitet.2021 hat sie die Koordination für das Pilotprojekt zur Digitalisierung von Karl Schmidt-Rottluffs Sammlung von Werken aus kolonialen Kontexten übernommen und eine Kooperation mit Wikimedia Deutschland initiiert.

Clara Westendorff hat Museumskunde an der HTW Berlin studiert und in ihrer Bachelorarbeit ein Konzept für die Digitalisierung einer Fotosammlung erarbeitet. Während ihres Praktikums beim Monopol-Magazin 2020 hat sie sich intensiv mit Online-Sammlungen auseinandergesetzt und dafür auch die Sammlungsarbeit des Brücke-Museums rezensiert. Momentan studiert sie Kunstwissenschaft an der TU Berlin und schreibt ihre Masterarbeit über Frauen in der Kunst und vergessliche Kunsthistoriker. Nebenbei arbeitet sie als freie Autorin und hat den Verein Straßenlärm Berlin e.V. mitbegründet.

 


Die Veranstaltung wird zusätzlich live online übertragen: zum Livestream

Teilnahme kostenlos. Es ist keine Voranmeldung nötig.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar