Vorschau

Max Kaus
Unter Freunden

Anlässlich der großzügigen Schenkung von Sigrid Kaus wird das Werk von Max Kaus (1881–1977) in einer Ausstellung umfassend vorgestellt. Im Dialog mit den Sammlungsbeständen soll dabei das weit gespannte Netz zwischen Personen und Bildern aufgezeigt werden, das Kaus umgab. Der Berliner Künstler lernte Erich Heckel während des Ersten Weltkriegs kennen, 1920 machte ihn dieser mit Otto Mueller und Karl Schmidt-Rottluff bekannt. 2020 markiert damit auch gut 100 Jahre der Freundschaft und des künstlerischen Austauschs zwischen Kaus und dem Initiator des Brücke-Museums.