Interieur
Willkommen in unserer Sammlung Online! Die Sammlung Online des Brücke-Museums zeigt Werke der Brücke-Mitglieder – Karl Schmidt-Rottluff, Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl, Otto Mueller, Max Pechstein, Emil Nolde, Cuno Amiet und Franz Nölken – sowie ihren Wegbegleitern und Freunden– Max Kaus, Walter Gramatté, Anton Kerschbaumer und Otto Herbig. Durchsuchen Sie unsere Bestände nach selbstgewählten Begriffen und Themen; suchen Sie über die Filter nach bestimmten Künstlern oder Techniken und grenzen Sie Ihre Suche über den Zeitstrahl ein. In den Alben haben … Mehr

Mobiles Fotostudio für die Digitalisierung, Foto: Brücke-Museum

Der Nachlass von Karl Schmidt-Rottluff, der sich im Besitz der Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung im Brücke-Museum befindet, enthält rund 100 Objekte aus kolonialen Kontexten. Der Brücke-Künstler ist selbst nie außerhalb Europas gereist. Er erwarb diese Objekte vermutlich ab den 1910er-Jahren im Kunsthandel und aus Privatbesitz. Unter ihnen befinden sich Ritual- und Alltagsgegenstände, aber auch Souvenirs für den westlichen Markt. Zum Teil stammen sie aus ehemaligen deutschen Kolonialgebieten und verweisen damit unmittelbar auf die Verflechtungsgeschichte der deutschen Expressionisten mit der oftmals unrechtmäßigen … Mehr

Objekte aus kolonialen Kontexten in der Wohnung Karl Schmidt-Rottluffs, circa 1919-1943, Brücke-Museum, Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung