Rundgang

Kuratorinnen-Rundgang
mit Franziska Achatzi (kuratorische Assistenz)

Das Brücke-Museum zeigt in diesem Jahr die ars viva 2022. Seit 1953 wird der ars viva Preis von dem Kulturkreis der deutschen Wirtschaft an herausragende junge, in Deutschland lebende Künstler*innen vergeben. Die diesjährigen Preisträger*innen sind Tamina Amadyar (*1989 in Kabul, Afghanistan), Lewis Hammond (*1987 in Wolverhampton, UK) und Mooni Perry (*1990 in Seoul, Südkorea).

Die Arbeiten der drei Künstler*innen werden in Dialog mit den Werken der Brücke Künstler gezeigt. Die Integration zeitgenössischer Diskurse in Verbindung mit der Sammlung des Brücke-Museums wird auch durch die ars viva 2022 weiter erkundet.
 


Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Der Nachweis eines negativen Tests, einer vollständigen Impfung oder Genesung ist notwendig! Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygienevorschriften, sowie eine allgemeine Maskenpflicht.

Zwei Wochen vor dem Termin können Sie sich hier für die Veranstaltung anmelden.

Hinzufügen zu iCal oder Google Calendar