Künstler

Karl Schmidt-Rottluff

Titel

Birkenstämme

Jahr
1905
Gattung
Material / Technik
Maße
Blattmaß 27,8 × 37,9 cm
Details zum Erwerb
Erworben 1974 als Schenkung von Karl Schmidt-Rottluff
Credits
Karl Schmidt-Rottluff, Birkenstämme, 1905, Aquarell auf Papier, Brücke-Museum, © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Ausstellungen (Auswahl)

Literatur (Auswahl)

  • Karl Schmidt-Rottluff. Ein Maler des 20. Jahrhunderts. Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen von 1905 bis 1972. Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Brücke-Museum Berlin, Tayfun Belgin, Brücke-Museum, Magdalena M. Moeller, Berlin, Hirmer Verlag, München, 2001, Kat. Nr.91

  • „Unmittelbar und unverfälscht“. Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphik der „Brücke“ aus dem Brücke-Museum Berlin, Günther Gercken, Brücke-Museum, Magdalena M. Moeller, Berlin, Hirmer Verlag, München, 2003, Kat. Nr.77

  • Karl Schmidt-Rottluff. Retrospektive, Staatsgalere Stuttgart, Gunter Thiem, Stuttgart, Prestel, München, 1989, Abb. S.Tafel 3, Kat. Nr.15

  • Karl Schmidt-Rottluff. Aquarelle, Britta E. Buhlmann, Hatje, Stuttgart, 1991, Kat. Nr. 2

  • Brücke. El nacimiento del expresionismo alemán, Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid, 2005, Kat. Nr.18

  • Brücke. El naixement de l'expressionisme alemany, Lunwerg, Barcelona, 2005, Abb. S.70

  • Brücke. Die Geburt des deutschen Expressionismus, Brücke-Museum, Magdalena M. Moeller, Berlin, Hirmer Verlag, München, 2005, Kat. Nr.16

Details

Schlagworte
Bildgattung: Landschaft
Schlagwort: Neoimpressionismus

Iconclass
Bäume
Bäume: Birke
Pflanzen, Vegetation

Signatur/Bezeichnung
Signiert unten links: Schmidt-Rottluff / 1905 (Signatur)
Nicht bezeichnet (Bezeichnung)

Inventarnummer
14/74