Schule

Foto: Anika Büssemeier

Die Kunst und Gesellschaft verändern, alte Regeln und Traditionen in Frage stellen und eine neue künstlerische Gemeinschaft bilden, das hatten die Künstler der Brücke im Sinn. Mit interaktiven Ausstellungsgesprächen für Schulen will das Brücke-Museum den kritischen Geist und die Aufbruchsstimmung aufnehmen, und unkonventionelle Formate der Vermittlung erproben. In Gesprächen mit Schüler*innen stehen vor allem deren eigene Fragen und Interessen im Vordergrund. Spielerische Ansätze, handlungsorientierte Übungen und künstlerische Praktiken kennzeichnen die Arbeitsweise. In Rundgängen und Fortbildungen für Lehrer*innen werden Inhalte der Ausstellungen und Methoden vorgestellt. Darüber hinaus arbeitet das Brücke-Museum projektbezogen in längerfristigen Kooperationen mit Schulen zusammen. Falls Sie diesbezüglich Interesse haben, treten Sie gerne mit uns in Kontakt.

Schule

Experiment Natur Malerei
Workshop

Zeichnen mit Ästen? Drucken mit Blättern? Malen mit Erde? Wie das geht und was du alles selbst ausprobieren und erfinden kannst, erfährst du in diesem Workshop. Auch die Brücke-Künstler haben vor über 100 Jahren viel Zeit in der Natur verbracht und draußen gemalt und gezeichnet.

Wir suchen gemeinsam im Garten und im angrenzenden Grunewald Materialien zum experimentellen Gestalten und machen es uns in der Casa Isadora bequem. Die Casa Isadora – ein bunter Pavillon im Garten des Brücke-Museums – wurde von der Künstlerin Sol Calero im Jahr 2018 für das Publikum geschaffen. Es ist ein Ort der Ruhe, des Austauschs und der künstlerischen Gestaltung mit Blick in den Grunewald.

Hinweis: Der Workshop kann 2-stündig oder 3-stündig gebucht werden und findet komplett unter freiem Himmel im Garten und Wald statt. Bitte wetterfeste Kleidung anziehen und bei Bedarf ein Pausenbrot mitbringen!

120 Min., Deutsch: € 100 / Englisch, Französisch, Niederländisch: € 110
180 Min., Deutsch: € 145 / Englisch, Französisch, Niederländisch: € 155
Kita, GS, Sek I, Sek II
Fächer: Kunst, Sachunterricht, Biologie, Ethik
Gruppengröße: max. 25 Personen

Information und Buchung:
Museumsdienst Berlin
+49 (0)30 247 49 888 (Mo–Fr: 9–16 Uhr, Sa–So: 9–13 Uhr)
museumsdienst@kulturprojekte.berlin

Schule

Einführung für Lehrer*innen

Moderierter Ausstellungsrundgang für Lehrer*innen mit der Direktorin Lisa Marei Schmidt und einer Vorstellung der aktuellen Schulprogramme von der Kuratorin für Outreach Daniela Bystron.

Termin: wird bekannt gegeben

Information und Anmeldung:
Museumsdienst Berlin
+49 (0)30 247 49 888 (Mo–Fr: 9–16 Uhr, Sa–So: 9–13 Uhr)
museumsdienst@kulturprojekte.berlin

Schule

Austausch: Schule und Museum

Das Brücke-Museum erarbeitet kontinuierlich neue Programme für Schulen und möchte mit diesem Treffen mit Lehrpersonen, Pädagog*innen und Kulturvermittler*innen in den Austausch kommen. Das Treffen dient der Vorstellung der aktuellen Programme und fragt nach Wünschen/Bedarfen aus dem schulischen Bereich.

Termin: wird bekannt gegeben

Information und Anmeldung:
Museumsdienst Berlin
+49 (0)30 247 49 888 (Mo–Fr: 9–16 Uhr, Sa–So: 9–13 Uhr)
museumsdienst@kulturprojekte.berlin

Kooperation, Schule

Natürlich Kunst!
Schulkooperation

Laufzeit: Januar 2020 – August 2020

Im Austausch mit Kindern und Jugendlichen einer 5. und 8. Klasse möchten wir herausfinden, wie eine Umgestaltung und neue Nutzung des Museumsgartens im Sinne der Brücke aussehen kann. Zeichnen und Malen des Menschen in der Natur gehörte zu den Kernthemen der Künstlergruppe. Das eigens für die Künstler geschaffene Brücke-Museum fügt sich in die Waldlandschaft ein und verbindet Natur, Kunst und Architektur. Die expressionistische Gruppe schuf in ihren Werken ebensolche Verknüpfungen.

Wie wird der Garten heute zu einem Ort, an dem sich unterschiedliche Menschen gerne aufhalten? Wie können sich vor allem junge Menschen in die Museumsarbeit einmischen und eigene Orte erschaffen? Aktuell kaum erschlossen, kann im Museumsgarten und dem angrenzenden Wald experimentell das Zusammenspiel von Kunst und Natur erprobt werden.

Nord-Grundschule, Zehlendorf: Klasse 5b, Bettina Tscheslog
Schule am Schloss, Charlottenburg: Klasse 8e, Esther Siemers
Projektleitung: Nora Hogrefe

Gefördert durch lab.Bode – Initiative zur Stärkung von Vermittlungsarbeit in Museen.