Künstler

Emil Nolde

Titel

Jägers Haus auf Alsen

Jahr
1909
Gattung
Material / Technik
Maße
Bildmaß 73 × 88,5 cm
Rahmenmaß 90,5 × 106,5 × 4,3 cm
Details zum Erwerb
Erworben 1979 aus Privatbesitz
Credits
Emil Nolde, Jägers Haus auf Alsen, 1909, Öl auf Leinwand, Brücke-Museum, © Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde

Ausstellungen (Auswahl)

Literatur (Auswahl)

  • Kestner-Gesellschaft Hannover (Hg.), Emil Nolde, Ausst.-Kat. Kestner-Gesellschaft Hannover, 1948.

  • Leopold Reidemeister, Das Brücke-Museum, Berlin 1984.

  • Magdalena M. Moeller, Das Brücke-Museum Berlin, Prestel, München 1996.

  • Magdalena M. Moeller (Hg.), Brücke. La nascita dell´espressionismo, Ausst.-Kat. Fondazione Antonio Mazzotta Milan, Mazzotta, Milano 1999.

  • Magdalena M. Moeller (Hg.), Die Brücke. Meisterwerke aus dem Brücke-Museum Berlin, Ausst.-Kat. Brücke-Museum Berlin, Hirmer Verlag, München 2000.

  • Brücke und Berlin. 100 Jahre Expressionismus, Ausst.-Kat. Neue Nationalgalerie, Kulturforum Potsdamer Platz, Nicolai, Berlin 2005.

  • Magdalena M. Moeller (Hg.), Brücke-Museum Berlin, Malerei und Plastik. Kommentiertes Verzeichnis der Bestände, Hirmer Verlag, München 2006.

  • Magdalena M. Moeller (Hg.), Erich Heckel. Der große Expressionist. Werke aus dem Brücke-Museum Berlin, Ausst.-Kat. Stadthalle und Zehntscheuer Balingen, Hirmer Verlag, München 2013.

  • Magdalena M. Moeller, Nolde. Der Maler, Hirmer Verlag, München 2016.

  • Magdalena M. Moeller (Hg.), Brücke Museum Highlights, Hirmer Verlag, München 2017.

Details

Signatur/Bezeichnung
Signiert unten rechts: Emil Nolde (Signatur)
Nicht bezeichnet (Bezeichnung)

Inventarnummer
4/79

Werkverzeichnisnummer
Urban 292

Impressum

Alle Inhalte basieren auf Gesprächen aus einem Workshop, der im Rahmen von Various Answers stattgefunden hat.

Workshop-Teilnehmer*innen

(Ahmad)

Ahmad El Hamidi, gegenständlicher Maler (imaginärer Realismus)

(Camilo)

Milton Camilo ist ein afro brasilianischer Künstler, er wurde an 1970 in Rio de Janeiro, Brasilien, als jüngstes von vier Geschwistern geboren. 1998 kam er nach Deutschland und wurde als Tänzer und Dramaturg tätig. Milton Camilo arbeitet heute als Maler, Tänzer, Choreograf, Tanz- und Kunstpädagoge. www.miltoncamilo.de

(Ramin)

Ramin Parvin, Maler, Filmemacher, Trickfilmzeichner

(Evelina)

Evelina Reiter, gegenständliche Malerin, großer Fan langer Tage im Atelier und der Ölfarbe

(Susheela)

Susheela Mahendran / சுசீலா மகேந்திரன் (ohne Pronomen) ist ein*e tamilisch-deutsche*r Filmemacher*in und Maler*in aus Sri Lanka. Susheelas Arbeiten beschäftigen sich mit den Erfahrungen der sri lankischen tamilischen Diaspora, insbesondere im Kontext von Migration, intergenerationalem Trauma, Klasse und Kastengesellschaft

Leitung / Moderation

(Dachil)

Dachil Sado, bildender Künstler und Performancekünstler, interessiert sich für Fragen rund um Reproduktions- und Vervielfältigungsmechanismen und kocht gerne

Koordination

(Judith)

Judith Kirchner (sie/ihr), Projektleiterin von Various Answers, ist freiberufliche Kunstvermittlerin, arbeitet mit Schwerpunkten Kunst, Politik und Feminismus und am liebsten in kollektiven Zusammenhängen

Weitere Inhalte

(Camilo)

Workshop-Teilnehmer*in
Video: Interview, interviewt von Sonja Eismann

(Felix und Johann)

Felix Denk und Johann Voigt
Der eine Johann Voigt schreibt über Pop, für die taz, Die Zeit oder Das Wetter. Der andere schaut dreimal hintereinander dasselbe slowakische Graffitivideo und freut sich darüber
Text: Darf man noch Michael Jackson hören?, veröffentlicht auf Fluter.de am 9. März 2020

(Sonja)

Sonja Eismann, Mitherausgeberin des Missy Magazine, schreibt und forscht zu Feminismus und (Pop-)Kultur
Text: Was ist ein Kanon?

(Aya)

Aya Soika ist Professorin für Kunstgeschichte am Bard College Berlin. Sie kuratierte die Ausstellungen Flucht in die Bilder? Die Künstler der Brücke im Nationalsozialismus (mit Meike Hoffmann und Lisa Marei Schmidt, Brücke-Museum und Kunsthaus Dahlem, Berlin 2019) sowie Emil Nolde – eine deutsche Legende. Der Künstler im Nationalsozialismus (mit Bernhard Fulda und Christian Ring, Nationalgalerie Staatliche Museen zu Berlin, 2019).
Text: Jägers Haus auf Alsen, Werktext

(Sebastian)

Sebastian Weise: Aufnahme und Schnitt (Video/Audio)

(Camilo) Interview
03:26
(Felix Denk, Johann Voigt)
Darf man noch Michael Jackson hören?
(Aya Soika)
Über das Werk
(Sonja Eismann)
Was ist ein Kanon?
(Camilo) Armut
01:26
(Camilo) Trennung
00:35
(Evelina) Perfect Situation
00:23
(Ramin) Momentaufnahme
00:24
(Susheela) Schnell
00:23
(Susheela) Strukturelles Problem
01:28
(Evelina) Politisch
00:04
Assoziationen
00:32
Fragen
00:29
Impressum