Zuhause


von Katrina Schulz

11 Bilder


#stayathome, bleiben Sie zuhause: So lautet der solidarische Aufruf zur aktuellen Situation. Wir haben uns gefragt, welche Tipps für die langen Stunden daheim die Gemälde aus der Sammlung des Brücke-Museums bereithalten. 

Zu Beginn ihres gemeinsamen Schaffens zog es die Brücke-Künstler an die Moritzburger Teiche nahe Dresden. Später dann folgten ausgedehnte Sommeraufenthalte unter anderem an der Nord- und Ostsee. Die Natur spielte zwar stets eine zentrale Rolle im Wirken und Leben der Maler. Die Künstler wussten sich aber auch in ihren Ateliers und Wohnungen zu beschäftigen. 

Tatsächlich inspirieren die Werke der Sammlung eine Vielzahl unterschiedlichster Indoor-Aktivitäten: Mal wieder ein Buch lesen, miteinander Karten spielen oder vielleicht ein ganz neues Hobby beginnen und sich im Porzellanmalen versuchen? Auch lässt sich die Zeit wunderbar nutzen, um sich selbst besonders zu pflegen – durch einen ausgiebigen Mittagsschlaf oder ein langes Bad. Und für die Abende stehen eine Partie Schach oder auch das Stopfen des Wollpullovers, dessen Ellbogen sich über den Winter durchgescheuert hat, zur Auswahl. Entdecken Sie noch weitere Möglichkeiten, sich zuhause die Zeit zu vertreiben? 

MehrWeniger