Künstler

Karl Schmidt-Rottluff

Titel

Kniendes Mädchen

Jahr
1913
Gattung
Material / Technik
Maße
Blattmaß 59,5 × 45 cm
Details zum Erwerb
Erworben 1973 aus Privatbesitz aus Mitteln des Fördererkreis Brücke-Museum e.V.
Credits
Karl Schmidt-Rottluff, Kniendes Mädchen, 1913, Tusche, Pinsel auf Papier, Brücke-Museum, © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Ausstellungen (Auswahl)

Literatur (Auswahl)

  • Karl Schmidt-Rottluff. Ein Maler des 20. Jahrhunderts. Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen von 1905 bis 1972. Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Brücke-Museum Berlin, Tayfun Belgin, Brücke-Museum, Magdalena M. Moeller, Berlin, Hirmer Verlag, München, 2001, Kat. Nr.146

  • „Unmittelbar und unverfälscht“. Aquarelle, Zeichnungen und Druckgraphik der „Brücke“ aus dem Brücke-Museum Berlin, Günther Gercken, Brücke-Museum, Magdalena M. Moeller, Berlin, Hirmer Verlag, München, 2003, Kat. Nr.86

  • Karl Schmidt-Rottluff. Tuschpinselzeichnungen, Magdalena M. Moeller, Hirmer Verlag, München, 1995, Kat. Nr.7

  • Karl Schmidt-Rottluff. Retrospektive, Staatsgalere Stuttgart, Gunter Thiem, Stuttgart, Prestel, München, 1989, Kat. Nr.144

  • Auf der Suche nach dem Ursprünglichen. Mensch und Natur im Werk von Otto Mueller und den Künstlern der Brücke, Janina Dahlmanns, Magdalena M. Moeller, Christiane Remm, Nicole Peterlein, Magdalena M. Moeller, Hirmer Verlag, München, 2004, Abb. S.145, Kat. Nr.83

Details

Signatur/Bezeichnung
Signiert unten links: S.Rottluff 1913 (Signatur)
Nicht bezeichnet (Bezeichnung)

Inventarnummer
55/73