Vorschau

Biografien der Moderne. Sammelnde und ihre Werke

Die Ausstellung Biografien der Moderne gibt Einblicke in die Arbeit der Provenienzforschung am Brücke-Museum. Der Fokus der Präsentation liegt dabei nicht auf der Herkunftsgeschichte der Kunstwerke, sondern auf den Biografien der früheren Besitzer*innen.

 

Acht visionäre Persönlichkeiten, die die moderne Kunst in Deutschland maßgeblich unterstützt und gefördert haben, werden vorgestellt. Zu diesen Freund*innen, Sammler*innen und Händler*innen der Brücke-Künstler gehörten unter anderem der Kunsthistoriker und Kunsthändler Victor Wallerstein, der Berliner Ökonom und Pechsteinsammler Hans Heymann, die Salonièrin und Übersetzerin Elsa Glaser oder die Kunsthistorikerin Rosa Schapire. Die Ausstellung, die von Ruth Ur ko-kuratiert wird, möchte an diese besonderen Persönlichkeiten erinnern und ihr Engagement für die Künstler der Brücke und der deutschen Moderne ehren.