Zurück zu den Ergebnissen
Zurück zu den Ergebnissen
Künstler

Karl Schmidt-Rottluff

Titel

Veranda mit Sonnenschirm

Jahr
um 1958
Kategorie
Material / Technik
Maße
Bildmaß 76 x 112 cm
Rahmenmaß 90,2 x 126,6 x 3 cm
Verknüpfte Ausstellungen
Details zum Erwerb
Dauerleihgabe der Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung, Berlin
Credits
Copyright: VG Bild-Kunst, Bonn
Eigentum: Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung, Berlin
Besitz: Brücke Museum, Berlin

Über das Werk

Anknüpfend an die Aufenthalte der Jahre 1932 bis 1943 verbrachte Schmidt-Rottluff ab 1951 wieder regelmäßig die Frühjahrsmonate im »Blauen Haus« der befreundeten Malerin, Sammlerin und Kunsthändlerin Hanna Bekker vom Rath in Hofheim am Taunus. Das Anwesen lag am Kapellenberg oberhalb der Stadt Hofheim und war von einem großzügigen, parkähnlich angelegten Garten umgeben.(1) Die inspirierende Wirkung von Haus und Garten fand ihren Niederschlag in zahlreichen Gemälden, Aquarellen und Zeichnungen des Künstlers.(2) Die vorliegende, im gestreckten Querformat komponierte Szene »Veranda mit Sonnenschirm« zeigt den Blick vom oberen Geschoß des Hauses über die hölzerne Balkonbrüstung auf die dicht gestaffelten, teilweise mit Blüten besetzten Baumkronen des Parks. Der undatierten Leinwandarbeit zugrunde liegt die motivgleiche, ebenfalls nicht datierte Tuschezeichnung »Balkon mit Sonnenschirm« aus den 1950er Jahren, die deutlich macht, dass sich Schmidt-Rottluff bei der Umsetzung in Ölmalerei bis in Einzelheiten hinein an der graphischen Vorlage orientierte. Ruhe und Stille beherrschen den Wirkungscharakter der menschenleeren Szenerie. Schmidt-Rottluff zielte darauf ab, die entspannte Atmosphäre und naturverbundene Stimmung des offenen, gastfreundlichen Hauses von Hanna Bekker vom Rath einzufangen. Die blaugefasste, namenstiftende Fassade und den alten und hohen, das Gebäude üppig umfangenden Baumbestand hielt Schmidt-Rottluff in dem 196o geschaffenen Aquarell »Haus im Taunus« fest.(3)
Die Bildsprache artikuliert sich vorrangig aus der formgestaltenden Energie der reinen, zu lichthaltiger Expressivität gesteigerten Farbe. Eine ausgewogene und zugleich spannungsvoll kalkulierte Verteilung der einzelnen Farbwerte unterstützt den besonderen kompositorischen Reiz der Darstellung: die Grüntöne der rechtsseitigen Baumwipfel kehren wieder in der großen Bodenvase und im Schirmständer, das strahlende Gelb der im mittleren Hintergrund aufragenden Bäume findet seine Entsprechung im Stoff des aufgespannten Sonnenschirms, dem lichten Blau der fernen Hügelkette antwortet das Aufschimmern der Balkonbrüstung. Die konturbetonte, auf grobe und kantig gebrochene Umrisse reduzierte Verknappung der Motive bindet die Erscheinung der Kulisse trotz der räumlichen Ausprägung des verschatteten Vordergrundes in die Zweidimensionalität der Bildebene zurück. Das Gemälde darf als typisches Beispiel für Schmidt-Rottluffs kraftvollen Farbzonenstil gelten, der sich im Verlauf der 1950er Jahre als Hauptmerkmal seines späten Schaffens herauskristallisiert hatte.

(1) Siehe dazu auch: Ausst.-Kat. Hanna Bekker vom Rath und die Künstler des Blauen Hauses in Hofheim am Taunus, Rathaus der Stadt Hofheim im Taunus 1984, S. 32-33, S. 68-70.
(2) Vgl. dazu u.a.: Ausst.-Kat. Karl Schmidt-Rottluff Aquarelle. Eine Ausstellung zum 120. Geburtstag des Künstlers, Brücke-Museum Berlin u. a., München 2004, Kat.Nr. 106, 110, 111, 120, sowie Magdalena M. Moeller (Hrsg.), Brücke-Museum Berlin. Plastik und Malerei. Kommentiertes Verzeichnis der Bestände, München 2006, Kat. Nr. 86, 88, 97, 98.
(3) Siehe Abb. in: Ausst.-Kat. Berlin u.a. 2004, S. 162.

Andreas Gabelmann

Aus: Moeller, Magdalena M.: Brücke-Museum Berlin - Malerei und Plastik : Sammlung der Karl-und-Emy-Schmidt-Rottluff-Stiftung ; kommentiertes Verzeichnis der Bestände. München 2011.

Klassifizierungsdetails

Inschrift/Signatur
: Nicht signiert (Signatur)
: Nicht bezeichnet (Bezeichnung)

Inventarnummer
A 92

Werkverzeichnisnummer
nicht mehr bei Grohmann

Literatur

Karl Schmidt-Rottluff - Die Berliner Jahre 1946 - 1976 , Remm, Christiane, Fredheim, Arnt, Brücke-Museum, Magdalena M. Moeller, Berlin, München : Hirmer, 2005, Abb. S.135, Kat. Nr.71

Brücke-Museum Berlin, Malerei und Plastik, Sammlung der Karl-und-Emy-Schmidt-Rottluff-Stiftung : kommentiertes Verzeichnis der Bestände , Remm, Christiane, Dahlmanns, Janina, Brücke-Museum, Magdalena M. Moeller, Berlin, München : Hirmer, 2011, Erw. S.168, Abb. S.169, Kat. Nr.74

Malgründe. Hofheim als Motiv. Von Coppa bis Schmidt-Rottluff, Abb. S.48