Zurück zu den Ergebnissen
Zurück zu den Ergebnissen
Künstler

Erich Heckel

Titel

Vor der rosa Wand

Jahr
1953
Kategorie
Material / Technik
Maße
Bildmaß 87 x 70 cm
Rahmenmaß 96,5 x 78,8 x 3,5 cm
Details zum Erwerb
Erworben 1966 als Schenkung von Erich Heckel
Credits
Copyright (Print): Nachlass Erich Heckel, Hemmenhofen
Copyright (Online): VG Bild-Kunst, Bonn
Eigentum: Brücke Museum, Berlin

Über das Werk

In diesem Gemälde vereinigt Heckel in seinem nunmehr 70. Lebensjahr verschiedene Elemente zu einem Stilleben und zieht damit eine Bilanz seines Schaffens. Gerade diese Bildgattung bot ihm die Möglichkeit, in aller Ruhe über die Dinge der Welt nachzudenken sowie ihre inhaltlichen und formalen Bezüge zu reflektieren. Dabei vereint Heckel Gegenstände seiner Wohn- und Lebenswelt wie die amphorenartige Kanne, ein geschnitztes, blattförmiges Tablett und eine Schale mit Äpfeln und einer Birne mit Kunstwerken, die er selbst geschaffen hat. Diese Objekte seiner künstlerischen Produktion wie die zwei an die Wand gehängten Skizzen mit linearen Strukturen, ein Gemälde /Aquarell sowie die geschnitzte Holzfigur »Frau« aus dem Jahr 1913, die 1966 als Schenkung Erich Heckels ins damals neugegründete Brücke-Museum in Berlin kam, belegen die gedankliche Auseinandersetzung Heckels mit dem eigenen Schaffen. Auf besondere und persönliche Weise wird auch deutlich, wie sehr Heckel seine Kunst in sein Alltagsleben integriert hatte, und wie er sich in seinem letzten Domizil, dem Haus in Hemmenhofen am Bodensee, mit ihr umgab. Dazu gehörte jedoch nicht nur die neueste Produktion, sondern auch Werke aus früheren Tagen. So war die hölzerne Skulptur zum Zeitpunkt der Entstehung dieses Gemäldes bereits vierzig Jahre alt und stammte aus einer für den Künstler nun fern scheinenden Lebensphase, dem letzten Jahr der »Brücke«, der Künstlergruppe, die sein Leben und Schaffen so eindringlich geprägt hatte. Vieles hatte sich in der Zwischenzeit ereignet: Die persönliche Fortentwicklung vom jugendlichen Bohemien zum erwachsenen Ehemann, zwei Weltkriege, die öffentliche Anerkennung des künstlerischen Schaffens und finanzielle Erfolge ebenso wie sinn- und gedankenlose Diffamierung durch die Nationalsozialisten, die Umsiedlung von Nord- nach Süddeutschland und schließlich die Reifejahre des Alters. Mit den Augen der Spätzeit nun sah der Künstler erneut auf sein Jugendwerk und integrierte es in das Bild seines ihn nun umgebenden Alltags. Dabei hat er im Gemälde die bewegte Oberfläche der bildhauerischen Arbeit weiter geglättet und die Körperformen der weiblichen Figur noch weicher und runder gestaltet. Damit findet er einen Ausdruck — und die Form seiner Bildschrift war für den Expressionisten Heckel immer noch, auch im hohen Alter, Träger eines inneren Ausdrucks — für seine gewandelte Sicht und Empfindung der ihn umgebenden Welt. Alles ist beruhigter geworden, eine abgeklärte Gelassenheit prägt auch die gesamte Komposition des Bildes, die die Gegenstände ohne Tiefe übereinander in einer Fläche staffelt. Wie auf einer großen Pinnwand ordnet der Künstler ihm wichtige Dinge an, um sie so erneut in Augenschein nehmen zu können und ein Resümee seines Lebenswerks zu ziehen.

Janina Dahlmanns

Aus: Moeller, Magdalena M. (Hrsg.): Brücke-Museum Berlin, Malerei und Plastik; kommentiertes Verzeichnis der Bestände. München 2006.

Klassifizierungsdetails

Inschrift/Signatur
Signiert unten rechts: Heckel 53 (Signatur)
: Nicht bezeichnet (Bezeichnung)

Inventarnummer
12/66

Werkverzeichnisnummer
Vogt 1953 / 3

Literatur

176/70, Erich Heckel (1883 - 1970), Vor der rosa Wand, 1953

14/66, Erich Heckel (1883 - 1970), Frau, 1913

Verzeichnis der zur Eröffnung ausgestellten Werke September 1967 bis März 1968, Heinrich Albertz, Werner Stein, Leopold Reidemeister, Werner Stein, Berlin, Berlin : Brücke-Museum, 1967, Abb. S.Tafel 57, Kat. Nr.87

Erich Heckel : zur Vollendung des 8. Lebensjahrzehntes. Ausstellung, Museum Folkwang, Essen, 2. November 1963 - 5. Januar 1964, Essen : Museum Folkwang, 1963, Abb. S.58, Kat. Nr.56

Erich Heckel : Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Graphik aus 50 Schaffensjahren, Händler, Gerhard, Duisburg : Städtisches Kunstmuseum, 1957, Kat. Nr.65

Brücke-Museum Berlin, Malerei und Plastik : kommentiertes Verzeichnis der Bestände, Beloubek-Hammer, Anita, Brücke-Museum, Magdalena M. Moeller, Berlin, München : Hirmer, 2006, Erw. S.138, Abb. S.139, Kat. Nr.44

Erich Heckel : der große Expressionist ; Werke aus dem Brücke-Museum Berlin, Bielefeld, Marlene, Brücke-Museum, Magdalena M. Moeller, Berlin, München : Hirmer, 2013, Erw. S.238, Kat. Nr.172