Workshops

 

Workshops für Schulklassen

 

 

Express yourself – Die „Brücke“ und der Expressionismus
für Kinder ab 10 Jahren, Sekundarstufe I + II

„Unmittelbar und unverfälscht” – dies sind die entscheidenden Kriterien im Programm der Künstlergruppe „Brücke” (1905 – 1913). In ihrem Streben nach Etablierung einer neuen Kunst hatten Kirchner, Heckel, Schmidt-Rottluff und Pechstein den Expressionismus in Deutschland auf den Weg gebracht und während ihres gesamten Schaffens weiter verinnerlicht. Doch was bedeutet Expressionismus eigentlich? Wie kamen die Künstler zu solch leuchtenden Farben und was teilen uns die Bilder heute mit? Im Hinblick auf diese Fragen versuchen die Schülerinnen und Schüler durch künstlerisch-kreative Arbeiten ihren eigenen expressionistischen Stil zu finden.

________________________________________________________

 

Im Rausch der Farben
für Kinder ab 5 Jahren, Grundschule, Sekundarstufe I + II

Auf der Suche nach neuen Formen und Ausdrucksmöglichkeiten hatte sich die Künstlergruppe „Brücke“ zu Beginn des 20. Jahrhunderts an die vorderste Front der Avantgarde begeben. Voller Enthusiasmus bannten die „Brücke“-Künstler mit raschen Bewegungen die intensiven, strahlenden Farben auf die Leinwand und hielten somit ihre unmittelbaren Eindrücke im Bild fest. Doch wie ist es möglich seine Gefühle künstlerisch wiederzugeben? Welche Empfindungen können Farben in uns auslösen? Im Workshop lassen sich die Schülergruppen von der außergewöhnlichen Farbenwelt des Expressionismus inspirieren und entwerfen eigene Bilder.

 

Alle Workshops können individuell gestaltet und variiert werden.

Teilnahme kostenpflichtig

Buchung nach Vereinbarung über die Kulturprojekte Berlin- Museumsinformation Berlin:
Tel. (030) 24 74 98 88 oder museumsinformation (at) kulturprojekte-berlin.de.