Pressearchiv

 

Pressebilder:

Bitte im Museum direkt anfordern unter presse (at) bruecke-museum.de

 

Pressemitteilungen:

Fälschungsfall Jägers

Zum Fälschungsfall „Werner Jägers“ veröffentlicht das Brücke-Museum nachstehend seine Presseerklärung vom 10. September 2010 sowie ein Antwortschreiben der Direktorin des Brücke-Museums an den Inhaber des Kunsthaus Lempertz in Köln, ebenfalls vom 10. September 2010.

Gemeinsame Presseerklärung des Brücke-Museums und des Rowohlt Verlages

Eigene Presseerklärung des Brücke-Museums

Der Rowohlt-Verlag über die Angelegenheit Lempertz / Hanstein / Beltracchi

Darstellung in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung
Darstellung in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung


Presseerklärung
Schreiben vom 10. September 2010

 

 

 

Bildrechte:

Karl Schmidt-Rottluff
Verwertungssgesellschaft BILD-KUNST
Weberstr. 61
D-53113 Bonn
Tel: 0228-91534-0
0228-91534-57
Fax: 0228-91534-59

Erich Heckel
Hans Geißler
Erich-Heckel-Weg 6
D-78342 Gaienhofen/Hemmenhofen
Tel: 07735-2071
Fax: 07735-8980

Ernst Ludwig Kirchner
(freigegeben)

Max Pechstein
Alexander Pechstein
Schulkoppel 7
OT Tökendorf
D-24232 Dobersdorf
tel: 04348-912918
fax:04348-912923
e-mail: alexander@pechstein.de

Emil Nolde
Dr. Manfred Reuther
Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde
D-25927 Neukirchen
Tel: 04664-364
Fax: 04664-1475

Otto Mueller
(freigegeben)

Fritz Bleyl
Hilmar Werner-Bleyl
Coburger Str. 15
10825 Berlin

Max Kaus
Verwertungssgesellschaft BILD-KUNST
Weberstr. 61
D-53113 Bonn
Tel: 0228-91534-0
0228-91534-57
Fax: 0228-91534-59