Kooperationen

Die bunte Welt der Marcella - Ein Schülerprojekt des Brücke-Museums und der Nord-Grundschule

Unter dem Motto „Eine Brücke zu unseren Nachbarn“ ging das Brücke-Museum im vergangenen Jahr Partnerschaften mit verschiedenen Institutionen ein. Einer dieser Projektpartner ist die Nord-Grundschule in Berlin-Zehlendorf. Insgesamt 28 SchülerInnen der 5./6. Stufe übernahmen eine „Bildpatenschaft“ für ein eigens erwähltes Gemälde und konnten während des gesamten Schuljahres in Begleitung von Verwandten und Freunden das Brücke-Museum besuchen. Auf unsere „Artistin-Marcella“ von Ernst Ludwig Kirchner (1910) fiel die Wahl, da sie die Kinder am stärksten beeindruckte und zu eigenen Auseinandersetzungen inspirierte. Im Kunstunterricht setzten sie sich praktisch mit den Themen der Farbwirkung und der räumlichen Situation der „Marcella“ auseinander, malten Farbstudien, arbeiteten in Collagetechnik und bauten Schaukästen. Auch im Deutschunterricht setzten sie sich mit verschiedenen Gesichtspunkten des Gemäldes auseinander und erarbeiteten in Gruppenarbeit kleine Vorträge.

   

Am Samstag, den 08. Juni um 15.00 Uhr möchten die SchülerInnen der Nord-Grundschule in den Ausstellungsräumen des Brücke-Museums mit großem Stolz ihre vorbereiteten Arbeiten präsentieren

Pressemitteilung (docx)

 

Eine ART Patenschaft – Ein VOLLER Erfolg!

Am Samstag, den 02.03. um 15.00 Uhr fand im Brücke-Museum die Abschlussveranstaltung eines mehrmonatigen Projekts mit SchülernInnen der Königin-Luise Stiftung statt. Insgesamt 17 Abiturienten präsentierten ihre praktischen und theoretischen Untersuchungen zu ihren „Patenbildern“, die bei dem Publikum sehr gut ankamen. Dies mag wohl auch an ihrem spürbaren und besonderen Engagement für die Sache gelegen haben. Ein großer Dank an Alle für die tolle Zusammenarbeit!
Weitere Infos und Fotos auch unter:
www.koenigin-luise-stiftung.de

 

 

Kooperationen mit Schulen der Umgebung
Zwei Schulklassen aus verschiedenen Einrichtungen nehmen an dem Kooperationsprojekt teil – insgesamt 28 SchülerInnen (5/6. Schuljahr) der Nord- Grundschule Berlin-Zehlendorf und ein Leistungskurs Kunst der Königin- Luise-Stiftung (siehe Foto oben).

 

Hauptinhalt der schulischen Projekte ist, den teilnehmenden SchülerInnen zu ermöglichen, sich sowohl im schulischen Unterricht als auch im musealen Umfeld mit von ihnen ausgewählten Gemälden der „Brücke“ – Künstler auseinandersetzen zu können.

Dies findet in Verbindung mit einer Bildpatenschaft statt, die die SchülerInnen für das gesamte Schuljahr eingehen. Mit einem „Paten-Ausweis“ können sie dann jederzeit kostenlos in Begleitung von zwei Personen das Museum besuchen können. Am Ende der Projektzeit werden die Kinder und Jugendlichen öffentlich im Brücke-Museum präsentieren, was sie zu „ihren“ Gemälden erarbeitet haben.

 

 

Kooperation mit der Residenz Dahlem
Ein spezielles Führungsangebot für die Bewohner der Seniorenresidenz Dahlem und ihren Angehörigen findet ab Dezember 2012 regelmäßig statt. So können die kunstinteressierten Bewohner des Wohnheimes die farbenfrohen Gemälde der „Brücke“ unter verschiedenen Gesichtspunkten neu entdecken und ihre gesammelten Eindrücke im hauseigenem Atelier kreativ umsetzen. Im Mai 2011 stellten die Bewohner in der Pflegeeinrichtung ihre eigenen
expressionistischen Werke aus.

www.hpw-senioren.de