Fritz Bleyl – Gründungsmitglied der "Brücke"

10. Oktober 2009 – 25. April 2010

Das Brücke-Museum präsentiert einen umfangreichen Überblick über das Werk von „Brücke“-Mitbegründer Fritz Bleyl (1880-1966) von den künstlerischen Anfängen in Dresden um 1901 bis zum Spätwerk der 30er Jahre. Die erste Einzelausstellung in Berlin nach 15 Jahren stellt die legendären Viertelstundenakte in den Mittelpunkt und zeigt eine Auswahl noch nie veröffentlichter Arbeiten aus den Beständen des Museums.

Fritz Bleyl gründete am 7. Juni 1905 in Dresden mit Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner und Karl Schmidt-Rottluff die epochemachende Künstlergruppe „Brücke“.