Publications

Orders can be made by
telephone: +49-30-831 20 29
fax: +49-30-831 59 61
e-mail:bruecke-museum@t-online.de

Postage and Payment
Please note that due to administrative reasons we cannot accept credit cards.
For international mailings, consignment of the publication(s) can only take place upon receipt of a crossed cheque made out to the Brücke-Museum Berlin stating the total amount occurring for the publication(s) ordered plus postage and packaging (being weight dependant, starting from a minimum of 6,- € for one catalogue).

Brücke Archiv Issues

New Research and Reports

Edited by Madalena M. Moeller with contributions by Dörte Ahrens, Klaus Albers, Janina Dahlmanns, Günther Bercken, Gerd Presler, Magdalena M. Moeller, Christiane Remm, Aya Soika, Hanna Strzoda

191 pages with numerous illustrations

25 euros

(available only in German)

Dokumente der Künstlergruppe Brücke,
hg. v. Magdalena M. Moeller,
mit Beiträgen von Janina Dahlmanns, Merit Marckwort und Christiane Remm,
200 Seiten, Katalog mit zahlreichen Farbtafeln, 27 €

(available only in German)

 

 

Heft 21, 2004
Auf der Suche nach dem Ursprünglichen. Mensch und Natur im Werk von Otto Mueller und den Künstlern der Brücke
herausgegeben von Magdalena M. Moeller
mit Beiträgen von Janina Dahlmanns, Magdalena M. Moeller, Nicole Peterlein und Christiane Remm

Anläßlich der Schenkung des Otto Mueller Gemäldes „In Dünen liegender Akt“ im Frühjahr 2003 an das Museum zeigt das Brücke-Museum eine Ausstellung zu einem zentralen Thema des Expressionismus, dem Akt in der Landschaft. Zahlreiche Variationen dieses Motivs belegen das künstlerische Ausdrucksverlangen Otto Muellers und seiner „Brücke“-Kollegen; ihre stilistische Entwicklung nicht nur während ihrer gemeinsamen Zeit als Künstlergruppe, sondern auch darüber hinaus. Die Ausstellung öffnet einerseits den Blick auf individuelle stilistische Unterschiede, andererseits führt sie die Grundlage ihrer Verbindung in der Künstlergruppe Brücke, eine verwandte Lebensauffassung von der Einheit von Kunst und Leben, unmittelbar vor Augen. Band 21 des „Brücke-Archiv“ enthält neben einem Text, der sich konkret mit dem erworbenen Gemälde beschäftigt, Beiträge zum Motiv des Aktes in der Natur im Werk Otto Mueller und zum Verständnis von Paradies und Ursprünglichkeit der Künstlergruppe „Brücke“. Ein Exkurs zur Aktdarstellungen im Freien in der Kunst um 1900 bindet die expressionistischen Formulierungen in den größeren kunsthistorischen Zusammenhang ein.

(available only in German)

Heft 20, 2002,
Emil Nolde – Expedition in die Südsee
, herausgegeben von Magdalena M. Moeller, mit Beiträgen von Janina Dahlmanns, Andreas Gabelmann, Johannes W. Grüntzig, Hermann Joseph Hiery, Rüdiger Joppien, Jill Lloyd und Barbara Lülf, €18,--

Heft 20 der Reihe „Brücke-Archiv“ dokumentiert die Südseereise Emil Noldes vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund Deutschlands als Kolonialmacht. Damit geht die Publikation über eine reine kunsthistorische Betrachtung hinaus, erstmals findet hier die Berücksichtigung kulturhistorischer Gesichtspunkte statt und führt zu einer Neubewertung dieses Ereignisses. Somit leistet dieser Band einen lange ausstehenden Forschungsbeitrag, der der Komplexität der Unternehmung Noldes gerecht wird.

(available only in German)

Heft 19
Die „Brücke“. Neuerwerbungen und Neuzugänge der letzten fünf Jahre 1988-1993, 1994, herausgegeben von Magdalena M. Moeller, €17,--

In den Jahren 1988 bis 1993 konnte das Brücke-Museum seine Sammlung durch eine größere Anzahl herausragender Neuerwerbungen ergänzen und erweitern.
Heft 19 des „Brücke-Archiv“ präsentiert diese Neuzugänge, Schenkungen und Erwerbungen in 51 Katalognummern, wobei jedes Werk durch eine ganzseitige (Farb-)Abbildung sowie einen Kommentar umfassend vorgestellt wird.

(available only in German)

Heft 12
Walter Gramatté 1897-1929. Eine Auswahl seiner Briefe, 1981/82, herausgegeben von Ferdinand Eckhardt, € 2,--

In Heft 12 des „Brücke-Archiv“ werden anhand einer Auswahl der Korrespondenz Walter Gramattés mit Freunden, Bekannten und der Familie zum Teil sehr tiefe Einblicke in Leben, Persönlichkeit und Arbeit des Künstlers gegeben. Walter Gramatté gehört zu den Künstlern, die den ehemaligen „Brücke“-Mitgliedern Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff zwischen den beiden Kriegen in Berlin freundschaftlich nahe standen, mit ihnen ausstellten und deren Werk auf ausdrücklichen Wunsch von Heckel und Schmidt-Rottluff ebenfalls im Brücke-Museum vertreten ist.

(available only in German)

Heft 7, 1974,
herausgegeben von Leopold Reidemeister, mit Beiträgen von Marit Werenkiold, Leopold Reidemeister und Georg Reinhardt € 2,--

In Heft 7 des „Brücke-Archiv“ sind thematische Aufsätze zu den Brücke-Ausstellungen in Kopenhagen (Dänemark) und Christiania (Norwegen) 1908, zur Schmidt-Rottluff-Ausstellung in Karl-Marx-Stadt 1974 und ein Nachtrag zum Band III des Werkverzeichnisses der Graphik Erich Heckels publiziert, des weiteren statistische Angaben zum Museum.

(available only in German)